Leiche in Wien entdeckt

17-Jähriger festgenommen

(20.08.2019) Mordalarm im Wiener Bezirk Simmering! Polizisten haben in einem Wohnhaus die Leiche eines Mannes entdeckt. Zuvor hat ein 17-Jähriger gegenüber den Beamten behauptet, dass es gestern Abend in dem besagten Haus zu einem Mord gekommen sei. Als die Polizisten dann Nachschau halten, finden sie tatsächlich einen toten Mann. Laut ersten Ermittlungen dürfte der Mann durch Gewalteinwirkung auf den Kopf gestorben sein.

Inzwischen hat der Bursche die Tat gestanden. Das Motiv für die Bluttat ist aber noch völlig unklar, ebenso die Todesursache. Auch die Identität des Mannes sowie das Verhältnis zwischen dem Jugendlichen und dem Oper stehen noch nicht fest. Die Ermittlungen laufen noch immer auf Hochtouren.

Wega Einsatz nach Streit

PKW-Lenker und Waffen

Shitstorm gegen "Candy Ken"

Austro-TikToker unter Beschuss

Wiener muss Parkstrafe zahlen

Obwohl es Adresse nicht gibt!

Orban sagt München-Besuch ab

Nach Regenbogen-Debatte

Drei Frauen für NBA-Star?

Kardashian Ex tröstet sich.

DFB-Team als Boyband

nicht nur am Ball Talente

Schlägertruppe in Innsbruck?

Schon 3 Passanten verprügelt

Viele pfeifen auf 2. Impfung

Ärzte schlagen schon Alarm