Leichterer Zugang zum Pass?

(29.11.2013) Leichterer Zugang zum österreichischen Pass gefordert! Die Grünen wagen einen neuen Vorstoß: Kinder, die bei uns zur Welt kommen, sollen die österreichische Staatsbürgerschaft bekommen. Einzige Bedingung: Zumindest ein Elternteil muss seit fünf Jahren rechtmäßig in Österreich wohnen. 36% der Eingebürgerten seien zwar hier geboren, werden aber per Gesetz trotzdem zu Ausländern gemacht, so Integrationssprecherin Alev Korun:

"Unser Vorschlag ist, dass wir aufhören, aus Kindern, die hier auf die Welt kommen und hier aufwachsen, künstlich Ausländer zu machen. Denn sie leben hier, sie werden hier geboren und es wäre ein wichtiges Zeichen, diesen Kindern und Jugendlichen zu sagen: 'Ihr gehört hierher, ihr gehört zu uns und ihr bekommt mit der Geburt die Staatsbürgerschaft.'."

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt