Leichterer Zugang zum Pass?

(29.11.2013) Leichterer Zugang zum österreichischen Pass gefordert! Die Grünen wagen einen neuen Vorstoß: Kinder, die bei uns zur Welt kommen, sollen die österreichische Staatsbürgerschaft bekommen. Einzige Bedingung: Zumindest ein Elternteil muss seit fünf Jahren rechtmäßig in Österreich wohnen. 36% der Eingebürgerten seien zwar hier geboren, werden aber per Gesetz trotzdem zu Ausländern gemacht, so Integrationssprecherin Alev Korun:

"Unser Vorschlag ist, dass wir aufhören, aus Kindern, die hier auf die Welt kommen und hier aufwachsen, künstlich Ausländer zu machen. Denn sie leben hier, sie werden hier geboren und es wäre ein wichtiges Zeichen, diesen Kindern und Jugendlichen zu sagen: 'Ihr gehört hierher, ihr gehört zu uns und ihr bekommt mit der Geburt die Staatsbürgerschaft.'."

Medien: Alaba zu Real

Ablösefrei nach Madrid

Details nach Mord in OÖ

Tiefer Hass auf Ehefrau

FFP2-Masken: Mehrmals tragen?

Tragedauer entscheidend

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache

Baby-News bei Justin Timberlake

Kind Nummer 2 bestätigt

Putin-Gegner im Gefängnis

30 Tage Haft für Nawalny

Matura-Erleichterungen '21

Schüler machen Druck

Kündigung wegen Impfung?

Deutschland: Impfgegner-Eklat