Leichterer Zugang zum Pass?

(29.11.2013) Leichterer Zugang zum österreichischen Pass gefordert! Die Grünen wagen einen neuen Vorstoß: Kinder, die bei uns zur Welt kommen, sollen die österreichische Staatsbürgerschaft bekommen. Einzige Bedingung: Zumindest ein Elternteil muss seit fünf Jahren rechtmäßig in Österreich wohnen. 36% der Eingebürgerten seien zwar hier geboren, werden aber per Gesetz trotzdem zu Ausländern gemacht, so Integrationssprecherin Alev Korun:

"Unser Vorschlag ist, dass wir aufhören, aus Kindern, die hier auf die Welt kommen und hier aufwachsen, künstlich Ausländer zu machen. Denn sie leben hier, sie werden hier geboren und es wäre ein wichtiges Zeichen, diesen Kindern und Jugendlichen zu sagen: 'Ihr gehört hierher, ihr gehört zu uns und ihr bekommt mit der Geburt die Staatsbürgerschaft.'."

Teenies drücken Katze Auge aus

Schreckliche Tierquälerei

Heute Sternschnuppen-Regen

Perseiden erreichen Höhepunkt

Fünffachmord in Kitzbühel

Angeklagter bekennt sich schuldig

Kind im heißen Auto vergessen

in Innsbruck

Leichenfund in Mörbisch

Hinweise auf Fremdverschulden

Frau hängt am Balkon

Drama in der STMK

Riesenschlange in Wohnhaus

Sohn findet sie

Menschen chillen in Kreisen

Schutzmaßnahme gegen Corona