Lenkerin rammt 4 Autos

mit 1,6 Promille

(19.04.2021) Zu tief ins Glas geschaut?

In Tirols Landeshauptstadt Innsbruck ist es am Sonntag-Abend zu einem Autounfall mit hohem Sachschaden gekommen. Eine 54-jährige Autolenkerin fuhr um circa 20 Uhr entlang der Templstraße, die sich mitten in Innsbruck befindet. Plötzlich verlor sie kurz vor einer Polizeistation die Kontrolle über den Wagen und rammte seitlich in vier parkende Autos. Am Lenkerfahrzeug und an den anderen vier Autos entstanden hohe Sachschäden. Die Kofferräume der geparkten Autos wurden stark touchiert.

Die Lenkerin ist leicht verletzt zur Abklärung ins Innsbrucker Krankenhaus gebracht worden. Laut Angaben der Polizei war die 54-Jährige stark alkoholisiert. Über 1,6 Promille hatte ein Alkohol-Test ergeben.

(LG)

Rabiater Flugzeugpassagier

Video: Mit Klebeband fixiert

Flucht vor Polizei

38-Jähriger angeschossen

Olympia: 2 mal Bronze für uns

Karate und Klettern

Schlepper crasht in Pfosten

10 Menschen sterben

Nobeljuwelier überfallen

Wien: Fahndung läuft!

Schlange unter dem Esstisch

Dafür mal nicht im Klo

Gerichtsvollzieher bedroht

Bei Delogierung in Wien

7.700 t Müll auf Autobahnen

Es ist eine Schande