Lenkerin rammt 4 Autos

mit 1,6 Promille

(19.04.2021) Zu tief ins Glas geschaut?

In Tirols Landeshauptstadt Innsbruck ist es am Sonntag-Abend zu einem Autounfall mit hohem Sachschaden gekommen. Eine 54-jährige Autolenkerin fuhr um circa 20 Uhr entlang der Templstraße, die sich mitten in Innsbruck befindet. Plötzlich verlor sie kurz vor einer Polizeistation die Kontrolle über den Wagen und rammte seitlich in vier parkende Autos. Am Lenkerfahrzeug und an den anderen vier Autos entstanden hohe Sachschäden. Die Kofferräume der geparkten Autos wurden stark touchiert.

Die Lenkerin ist leicht verletzt zur Abklärung ins Innsbrucker Krankenhaus gebracht worden. Laut Angaben der Polizei war die 54-Jährige stark alkoholisiert. Über 1,6 Promille hatte ein Alkohol-Test ergeben.

(LG)

Allergischer Schock

Reaktion auf Cov-Impfung

VBG: Impfung für alle

Bis Mitte Juni

Hai überrascht 6-jährige

beim Plantschen am Strand

Mädchen schießt um sich

in den USA

Gastro ohne Registrierung?

Verordnungsentwurf

China-Rakete

wie gefährlich ist sie?

Zweite Freiheitsstatue?

New Yorks neue Attraktion

3,5 Meter Python auf Flucht

in Japan