Leoparden-Angriff

Während Foto-Shooting attackiert

(25.08.2021) In Deutschland ist jetzt eine 36-jährige von einem Leoparden gebissen und dabei schwer verletzt worden. In Sachsen-Anhalt soll die Frau bei einem Fotoshooting in einer "Seniorenresidenz für Wildtiere" mit einem der Tiere posieren. Das Erlebnis nimmt jedoch eine tragische Wendung.

Schwere Kopfverletzungen

Die 36 Jahre alte Frau ist mit schweren Kopfverletzungen in eine Spezialklinik geflogen worden. Bislang ist noch nicht bekannt, warum es zu dem Angriff gekommen ist. Das Tier und die Frau sollen sich wohl fremd gewesen sein.

Vor dem Shooting

Die Frau sollte eigentlich bei einem Fotoshooting im Gehege des Leoparden fotografiert werden, doch kurz nach dem Betreten wird sie von dem Tier attackiert. Nun wird gegen die Verantwortlichen des Wildtiers ermittelt. Es steht der Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung im Raum.

(makl)

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen

Großer Polizeieinsatz in Floridsdorf

Großräumige Absperrungen