"Letztes Xmas mit Großeltern?"

Emotionaler Appell von Merkel

(09.12.2020) Emotionale Worte von der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel! Die Kanzlerin ist heute in einer Generaldebatte im Deutschen Bundestag erneut für einen härteren Lockdown eingetreten. Sie hat dabei, wie du im Video siehst, auf Empfehlungen der Wissenschaft verwiesen, jetzt die Kontakte weiter drastisch zu senken. Sie hält es für richtig, die Geschäfte nach Weihnachten bis mindestens 10. Jänner zu schließen und auch den Unterricht an den Schulen zu minimieren.

In einem emotionalen Appell ruft Merkel dazu auf, in der Pandemie-Bekämpfung auf die Wissenschaft zu hören. Bedeutet: Sie fordertet mit Blick auf die aktuell dramatisch hohen Corona-Zahlen dazu auf, die Weihnachtsferien um weitere drei Tage auf den 16. Dezember vorzuziehen. "Wenn wir jetzt vor Weihnachten zu viele Kontakte haben und anschließend es das letzte Weihnachten mit den Großeltern war, dann werden wir etwas versäumt haben. Das sollten wir nicht tun", sagt Merkel.

Die deutsche Kanzlerin bezeichnet die Empfehlungen der Nationalen Wissenschaftsakademie Leopoldina für Geschäftsschließungen und eine Verlängerung der Weihnachtsferien bis zum 10. Jänner als richtig und verteidigte den Kurs, bei der Pandemie-Bekämpfung der Wissenschaft zu folgen. Europa steht heute, wo es steht, wegen der Aufklärung und dem Glauben an die Wissenschaft, so die Kanzlerin.

(mt/apa)

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"

EMA prüft Thrombosefälle nach

Johnson & Johnson-Impfung

WHO empfiehlt keinen Wechsel

zwischen Impfstoffen

ÖVP will Strafen für

Masken-Verweigerer im Parlament