"Facebook Dating"

neue Dating App

(22.10.2020) Nach Tinder, Lovoo und Co. gibt's jetzt auch Facebook-Dating. Diese Funktion existiert in den USA schon länger und ist seit heute auch im deutschsprachigen Raum abrufbar.

‚Dating‘ ist ein eigener Bereich in der Facebook App und erfordert eine zusätzliche Anmeldung. Im Dating-Profil sind die Informationen und Fotos zu sehen, die man auf Facebook und Instagram gepostet hat. Diese können im Nachhinein noch angepasst werden. Danach kann man Vorlieben wie Alter, Religion und Größe angeben. Man hat außerdem die Möglichkeit, seine Stories zu teilen und direkt in der App per Videochat zu sprechen.

Der Leitspruch der Plattform lautet 'Liebe dank Gemeinsamkeiten'. Deshalb ist es möglich, Events und Gruppen freizugeben, um Menschen mit ähnlichen Vorlieben zu finden.
Um Peinlichkeiten zu vermeiden, werden Personen aus der eigenen Freundesliste nicht vorgeschlagen. Hat man aber doch Interesse an Facebook- oder Instagram-Freunden, kann man das ‚Secret Crush‘ Feature nutzen. Haben beide einen ‚heimlichen Schwarm‘, ist es ein Match.

Datenschutz-Bedenken

Die Einführung der Dating-Funktion in Europa findet verspätet statt. Die EU hat sie im Februar aus Datenschutzgründen verschoben. Das US-Unternehmen versichert jetzt, dass die Daten der Facebook-Dating-Nutzern nicht außerhalb des Datingportals geteilt werden. Datenschützer zeigen sich dennoch skeptisch.

(lk)

Quarantäne-Regelungen

mit Ausnahmen

Handel sperrt am Montag auf

unter Auflagen

Details zu neuen Maßnahmen

Öffnungsschritte nach Lockdown

Polizei leistet Geburtshilfe

Baby kommt im Auto zur Welt

Sexparty während Corona

Ungarischer Politiker dabei

Python greift Welpen an

Besitzerin schlägt zu

Quarantäne vorgetäuscht

Kein Bock auf den Job

Transport großer Bargeldmengen

In Laudamotion-Fliegern