Lieferservice: Medizin statt Essen!

(03.01.2017) Anstatt Essen, hat eine Kundin über einen Lieferservice im nordirischen Belfast einfach mal Medikamente bestellt! Bei den Fish-and-Chips Laden geht die Bestellung mit einer langen Anmerkung rein. Die Frau schreibt, dass sie nur etwas kleines zu Essen bestellt, weil sie Medikamente gegen ihre Erkältung benötige und kurz vor dem Zusammenbruch stehe. Deshalb bittet sie den Lieferservice, ihr diese vorbeizubringen. Sie hat tatsächlich Glück, ein Lieferjunge bringt ihr die Medizin. Der Fast Food Laden ist seither unglaublich beliebt, das Foto der außergewöhnlichen Bestellung wird im Netz tausendfach geteilt.

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!