Lieferung per Mini-Drohne?

Lieferung per Hubschrauberdrohne! Was klingt wie aus einem Science-Fiction-Film, will Online-Versandhändler Amazon bald zur Realität machen. Amazon plant nämlich, kleine Bestellungen per Mini-Drohne zuzustellen. Allerdings erst in frühestens fünf Jahren. Aber laut Plan käme eine Bestellung dann schon nach 30 Minuten via Drohne einfach angeflogen. David Kotrba von der IT-Plattform futurezone.at:

"So wie das Amazon darstellt, soll das Ganze so funktionieren: Eine Lieferung, die bis zu 2,3 Kilogramm schwer ist, wird aus einem Amazon-Lager von deiner fliegenden Hubschrauberdrohne abgeholt. Diese wird dann direkt zum Empfänger geflogen. Dann schwirrt die Drohne wieder zurück zum Amazon-Lagerhaus."

Und so stellt sich Amazon den Dienst namens "Prime Air" vor:

Notruf: Frau kündigt Mord an

Messer-Attacke vor Polizisten

Neue Schlangenart in Tirol

Mehr als 1 Meter lang

Hotels mit Bewertung erpresst

So frech sind manche Gäste

6. April: Nicht fliegen?

Angst vor GPS-Reset

Mann tankt Auto

und vergisst es einfach!

Mann schlägt Schwangere

weil sie ein Kopftuch trägt