Lieferung per Mini-Drohne?

(02.12.2013) Lieferung per Hubschrauberdrohne! Was klingt wie aus einem Science-Fiction-Film, will Online-Versandhändler Amazon bald zur Realität machen. Amazon plant nämlich, kleine Bestellungen per Mini-Drohne zuzustellen. Allerdings erst in frühestens fünf Jahren. Aber laut Plan käme eine Bestellung dann schon nach 30 Minuten via Drohne einfach angeflogen. David Kotrba von der IT-Plattform futurezone.at:

"So wie das Amazon darstellt, soll das Ganze so funktionieren: Eine Lieferung, die bis zu 2,3 Kilogramm schwer ist, wird aus einem Amazon-Lager von deiner fliegenden Hubschrauberdrohne abgeholt. Diese wird dann direkt zum Empfänger geflogen. Dann schwirrt die Drohne wieder zurück zum Amazon-Lagerhaus."

Und so stellt sich Amazon den Dienst namens "Prime Air" vor:

Teenies drücken Katze Auge aus

Schreckliche Tierquälerei

Heute Sternschnuppen-Regen

Perseiden erreichen Höhepunkt

Fünffachmord in Kitzbühel

Angeklagter bekennt sich schuldig

Kind im heißen Auto vergessen

in Innsbruck

Leichenfund in Mörbisch

Hinweise auf Fremdverschulden

Frau hängt am Balkon

Drama in der STMK

Riesenschlange in Wohnhaus

Sohn findet sie

Menschen chillen in Kreisen

Schutzmaßnahme gegen Corona