Life Ball-Plakat: Anzeige überzogen

(21.05.2014) Die FPÖ-Anzeige gegen das Life Ball-Plakat ist völlig überzogen, das sagen Sexualexperten heute. Das Foto einer Frau mit Brüsten und Penis lässt die Wogen weiter hochgehen, die Freiheitlichen sprechen sogar wörtlich von „sittlicher Gefährdung“ und „Irreleitung des Geschlechtstriebes“. Davon kann keine Rede sein, meint die Sexualpädagogin Bettina Weidinger. Die Entwicklung der Sexualität sei ein lebenslanger Prozess.

Weidinger im KRONEHIT-Interview:
"Die sexuelle Orientierung, also die Frage, in wen verliebe ich mich, ist ja etwas, das im Laufe meiner Entwicklung entsteht und sich im gesamten Leben verändern kann. Und man kann auch nicht sagen, das ist beeinflussbar von außen, etwa durch ein Plakat."

Blick hinter Tapetentür!

Video: Was steckt dahinter?

Stress macht Haare grau

Stresshormone killen Farbe

Coronavirus:

Verdachtsfall in Klagenfurt!

Frau erstickt an Kuchen

Wettessen in Australien

Wem gehört dieser Hund?

Wien: Chihuahua gerettet

Erstes weibliches Eis!

Twinni bekommt eine Schwester

Weltweite Trauer um Kobe Bryant

Von Obama bis Ronaldo

Schafft Thiem Sensation?

Viertelfinale wartet