Zu wenige Likes machen unsicher

(19.11.2014) Zu wenige Likes kratzen am Selbstbewusstsein. Das ist ein Ergebnis eines österreichischen Forschungsprojekts, bei dem die Selbstdarstellung von 14 bis 17-Jährigen im Internet untersucht wurde. Das Profilfoto ist demnach besonders wichtig und zeigt, wie man von anderen gerne gesehen werden würde. Und: Das Selbstvertrauen steht und fällt mit der Anzahl der Likes.

Sonja Schwarz vom Österreichischen Institut für angewandte Telekommunikation:
" Wenn man wenige Likes bekommt, ist das natürlich für das Ego ein harter Schlag. Die Bilder werden dann oft gleich wieder gelöscht und durch andere ersetzt. Das kann sogar bis hin zu Cybermobbing führen, wenn Jugendliche von anderen in Sozialnetzwerken konsequent ausgeschlossen werden."

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer