Zu wenige Likes machen unsicher

(19.11.2014) Zu wenige Likes kratzen am Selbstbewusstsein. Das ist ein Ergebnis eines österreichischen Forschungsprojekts, bei dem die Selbstdarstellung von 14 bis 17-Jährigen im Internet untersucht wurde. Das Profilfoto ist demnach besonders wichtig und zeigt, wie man von anderen gerne gesehen werden würde. Und: Das Selbstvertrauen steht und fällt mit der Anzahl der Likes.

Sonja Schwarz vom Österreichischen Institut für angewandte Telekommunikation:
" Wenn man wenige Likes bekommt, ist das natürlich für das Ego ein harter Schlag. Die Bilder werden dann oft gleich wieder gelöscht und durch andere ersetzt. Das kann sogar bis hin zu Cybermobbing führen, wenn Jugendliche von anderen in Sozialnetzwerken konsequent ausgeschlossen werden."

Wiener Wiesn abgesagt

Risiko laut Veranstalter zu hoch

Zutrittstests auch im Wiener Prater

Das verlangen Fahrgeschäfte

Vakzin in Tablettenform?

Das plant Pfizer

"Kampf zurück zur Normalität"

19. Mai für Kurz als Start

Niedrigster Wert seit 8 Monaten

Corona-Neuinfektionen

Mit Hammer auf Kopf geschlagen

Wieder Gewalt an Frau

Mann (69) stirbt nach Impfung

Tragischer Fall in Ennepetal (D)

Gestohlenes Auto entdeckt

Krasser Zufall in Wien