Linz: Heroin in Standmixer

Drogenring gesprengt

(14.01.2021) Drogenschmuggel per Elektrogerät! Ein Mann hat am Linzer Hauptbahnhof einem anderen einen Standmixer in der Originalverpackung überreicht. Aufmerksame Polizeibeamte haben die Männer und auch das Gerät kontrolliert. Und siehe da: In dem Mixer ist fast ein Viertel Kilogramm Heroin versteckt gewesen. Nach umfangreichen Ermittlungen haben jetzt für vier weitere Komplizen die Handschellen geklickt.

Alle sind Mitglieder eines Drogenrings, so Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
“Die Männer sollen regelmäßig Drogen zwischen Wien und Linz geschmuggelt haben. Unter anderem eben in diesem Standmixer, aber auch in anderen Behältnissen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt