Linz: Mann wegen Posting vor Gericht

(07.04.2014) Ein Facebook-Posting kann mit einer Gefängnisstrafe enden. Diese Erfahrung macht ein 35-jähriger Oberösterreicher, der sich heute wegen Verhetzung vor Gericht verantworten muss.

Tatort: Die Facebook-Seite von FPÖ-Chef Heinz Christian Strache! Dort soll der Mann gegen Muslime gehetzt haben. Im dem Posting, um das es heute vor Gericht geht, fallen Begriffe wie Untermenschen. Ihm drohen bis zu zwei Jahre Haft.

Rund um die Facebook-Seite von Heinz Christian Strache hat es in der Vergangenheit immer wieder Aufregung wegen möglicherweise verhetzenden Postings gegeben. Der FPÖ-Chef hat sich davon distanziert und versichert, dass diese, wenn sie entdeckt werden, gelöscht werden.

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes

Drogenlenker zieht blank

Bei Polizeikontrolle in OÖ

Heute weltweiter Klimastreik!

Es wird wieder richtig laut

Miau! Kater braucht Hilfe.

Er erkrankte an FIP

Ekelfund: Finger in Burger!

Bei Fast-Food Kette

"Gesegnetes" Wasser gegen Cov

Schamane an Corona verstorben

Pfleger vor Gericht!

er schwängerte Patientin

Keine Impfung? Keine Behandlung!

Bei einer Ärztin in NÖ