Linz statt Lienz: Geld retour

Taxi-Chef sucht Rekruten

(12.04.2021) Geld retour für den verirrten Grundwehrdiener. Das Linzer Taxi-Unternehmen 2244 sucht jenen Rekruten, der letzte Woche Linz und Lienz verwechselt hat. Der Rekrut hätte um 9 Uhr in der Kaserne in Lienz einrücken sollen. Er ist aber fälschlicherweise nach Linz gereist und hat erst dort am Hauptbahnhof den Fehler bemerkt. Obwohl die Fahrt nach Osttirol mehr als 500 Euro gekostet hätte, hat ein netter Taxi-Lenker den Burschen um 170 Euro rechtzeitig nach Lienz gebracht. Denn mehr Bargeld hatte der junge Mann nicht dabei.

Jetzt will das Taxi-Unternehmen dem Rekruten aber auch dieses Geld zurückerstatten, so 2244-Betriebsleiter Robert Neuhold:
"Während des Grundwehrdienstes braucht man ja wirklich jeden Euro, wir würden dem jungen Mann daher sehr gerne das Geld zurückgeben. Er soll sich bitte einfach bei uns telefonisch melden."

(mc)

Keine Kurzstreckenflüge mehr?

Politikerin fordert Abschaffung

Große Zeit der Pandemie vorbei?

Politiker macht Hoffnung

Doping-Sperre wegen Sex?

Interessante Theorie

Rakete trifft fast Botschaft

Mitarbeiter in Sicherheit

Tiefststand seit Oktober!

Weiter positiver Trend

China landet auf Mars

Nächster Meilenstein

Ausgangssperren enden

Nach über sechs Monaten

Nicht alle Impfstoffe gültig!

Test trotz Impfung!