Linzer Messerstecherei: Prozess

Vier Männer vor Gericht

Prozess um eine brutale Messerstecherei in Linz. Vier Männer im Alter zwischen 22 und 23 Jahren stehen vor Gericht. Die Angeklagten sollen im Dezember des Vorjahres in der Linzer Altstadt mit einer anderen Gruppe aneinander geraten sein. Der 22-jährige Hauptangeklagte soll dabei mit einem Messer vier Kontrahenten in Brust und Bauch gestochen haben. Ihm droht daher wegen versuchten Mordes lebenslange Haft.

Gerichtssprecher Walter Eichinger:
"Die drei Mitangeklagten sollen im Zuge der Auseinandersetzung die Opfer geschlagen und getreten haben. Dafür müssen sie sich wegen schwerer Körperverletzung bzw. Raufhandel verantworten."

Den Mitangeklagten drohen bis zu 5 Jahre Haft.

Zahnarzt entlässt Angestellte

Sie bittet ihn, netter zu sein

Lehrer-Bewertung via App

"Lernsieg" jetzt online

Keine Likes mehr auf Insta?

Test startet heute

Tourist stirbt wegen Selfie

beim Wasserfall

Haben Katzen ihre 5 Minuten?

Das steckt dahinter!

Mann spritzt Schülerin Mittel

Horror-Überfall

Hundeattacke: Ermittlungen

Kommission untersucht Details

Ehefrau ertränkt: Prozess

Mann leidet an Eifersuchtswahn