Linzerin aus Qualm-Wohnung gerettet

Linzer Feuerwehrleute haben wieder einmal bewiesen, dass sie echte Helden sind. Beim Braten eines Fischfilets beginnt es in der Wohnung einer Frau zu brennen. Schnell ist alles so verqualmt, dass die Frau nicht mehr flüchten kann. Ein Passant schlägt Alarm.

Johannes Nöbauer von der Oberösterreich Krone:
“Als die Feuerwehr eintraf, ist es den Einsatzkräften gelungen, die am Boden liegende Frau ins Freie zu bringen. Es ist also glimpflich ausgegangen. Wäre die Frau länger dort gelegen, wäre sie wohl erstickt.“

Die Frau und ein Nachbar sind mit Rauchgasvergiftungen ins Spital gebracht worden. Der Sachschaden ist hoch.

Ständer? Insta löscht Foto

Jason Derulo sauer!

NÖ: 52-Jähriger tot

Von Zug erfasst

Wien hat jetzt Beschwerdeklo

Hier kannst du Dampf ablassen

"38 Gigabyte CO2-Ausstoß"

Stenzel blamiert sich im TV

"Aus Spaß" Terrordrohungen

Wien: 2 Teenager ausgeforscht

Pille nur einmal im Monat?

Neue Verhütungsmethode

6-stündiger Herzstillstand

Frau überlebt wie durch Wunder

Mädchen ertrinkt in Hotel-Pool

Bauleiter jetzt verurteilt