Listenhundeverbot in Klagenfurt?

pitbull hund 611

(11.10.2018) Verbietet Klagenfurt tatsächlich Listenhunde? Nachdem Wien ja eine generelle Maulkorbpflicht für Pitbull, Rottweiler und Co. verhängt, könnte die Kärntner Landeshauptstadt noch einen Schritt weitergehen. Wie die “Krone“ berichtet, soll Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz nämlich über ein generelles Listenhunde-Verbot nachdenken.

Die Züchter in Kärnten sind entsetzt. Andreas Franz von der Rottweiler-Zucht “Deo Volente“:
“Man darf nicht die ganze Rasse verurteilen. Es hat noch nie einen Vorfall mit einem meiner Hunde gegeben. Ich suche aber auch sehr gut aus, wem ich einen Hund verkaufe. Und man darf nicht vergessen, dass nicht der Hund das Problem ist. Sondern immer der Besitzer.“

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App

Toter bei Impfstoffstudie

bekam Placebo