LKH Graz: Patient verprügelt Ärztin

Faust Gewalt Frau 611

Am LKH Graz ist jetzt ein Patient völlig ausgerastet. Der 39-Jährige wird nach einer Rauferei ins LKH gebracht, hat aber offenbar keine Lust darauf, seine Wunden versorgen zu lassen. Der Mann explodiert regelrecht: Er schlägt einer Ärztin und einer Krankenschwester gegen den Kopf, schmeißt einen Feuerlöscher durch die Gegend und steckt einen Mistkübel in Brand.

Dann attackiert er auch noch die alarmierten Polizeibeamten, so Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Polizisten hatten alle Hände voll zu tun, haben den Randalierer aber überwältigen können. Der Grazer hat einen Alkotest verweigert, der Grund für seinen Ausraster ist völlig unklar.“

Warnung vor Fake-Polizist

Graz: 78.000 € futsch

Grippe gefährlich unterschätzt

4.300 Tote in zwei Jahren

Polizei sichert WhatsApp-Chat

Von Schülern in Deutschland

Inzest-Eltern töten Kinder

"Lieber tot als im Heim"

Facebook greift auf Kamera zu

Nur iPhones betroffen

Kältetelefone wieder aktiv

Ein Anruf kann Leben retten

Fahndung in Vorarlberg

Täter nach Überfall flüchtig

10.000 Euro über WhatsApp?

Der kronehit Fake-Check