LKH Graz: Patient verprügelt Ärztin

Faust Gewalt Frau 611

(29.01.2016) Am LKH Graz ist jetzt ein Patient völlig ausgerastet. Der 39-Jährige wird nach einer Rauferei ins LKH gebracht, hat aber offenbar keine Lust darauf, seine Wunden versorgen zu lassen. Der Mann explodiert regelrecht: Er schlägt einer Ärztin und einer Krankenschwester gegen den Kopf, schmeißt einen Feuerlöscher durch die Gegend und steckt einen Mistkübel in Brand.

Dann attackiert er auch noch die alarmierten Polizeibeamten, so Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Polizisten hatten alle Hände voll zu tun, haben den Randalierer aber überwältigen können. Der Grazer hat einen Alkotest verweigert, der Grund für seinen Ausraster ist völlig unklar.“

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung

Taschengeld: Wie viel ist okay?

nur 8 von 10 Kindern sparen

Drei Tote bei Verkehrsunfall

14-Jähriger schwer verletzt

18-Jähriger begeht Überfall

stand unter Drogeneinfluss