LKW 29 Tage am Stück unterwegs

Bulgaren mit Wahnsinnsfahrt

(29.06.2021) Die Polizei in Kärnten hat einen Truck aus dem Verkehr gezogen, der unglaubliche 29 Tage am Stück unterwegs gewesen ist. Zwei Bulgaren haben diese fast einmonatige Wahnsinnsfahrt mit dem LKW hingelegt.

Bei einer zufälligen Kontrolle auf der A2 haben die Beamten dann satte 37 Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten festgestellt, sagt Wilfried Krierer von der Kärntner Krone:
“Die beiden sind mit dem LKW quasi non-stop quer durch Europa gefahren. Sie haben aufgeladen, abgeladen, aufgeladen, abgeladen und so weiter. Während der eine den Truck gelenkt hat, hat der andere in der Koje dahinter geschlafen. Und dann haben sie sich einfach abgewechselt.“

Die Weiterfahrt wurde den beiden Männer untersagt, sie müssen mit einer horrenden Geldstrafe rechnen.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Hand auf Straße geklebt!

Klimaaktivistin blockiert Straße

Debatte um Fiaker-Verbot

"aus Gründen des Tierschutzes"

Einbrecher schläft ein!

Zu müde für einen Raubzug

Gehört Schweden bald zur NATO?

Debatte auch in Parlament in Helsinki

In Europa wirds staubig!

Neuer Saharastaub ist unterwegs

Italien: Tod nach CoV-Impfung

77.000€ Entschädigung!

Seltener Zoo-Nachwuchs

Fünf Sandkatzen-Babys geboren

Trend zum Heiraten rückläufig

Immer mehr Scheidungen