LKW mit Tierkadaver umgestürzt

(01.05.2014) Unappetitlicher Feuerwehreinsatz in Niederösterreich! Bei Hochwolkersdorf im Bezirk Wiener Neustadt ist ein LKW mit Tierkadavern umgestürzt. 30 Feuerwehrleute haben daraufhin weniger damit zu kämpfen gehabt, den LKW wieder aufzustellen. Das Problem war das Einsammeln der bestialisch stinkenden Tierkadaver. Die Einsatzkräfte haben mit Schutzanzügen anrücken müssen.

Ein unangenehmer Einsatz, sagt der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Hochwolkersdorf:
„Das war das schwierige an der ganzen Sache. Ein bisschen ungustiöse Arbeit. Es hat in der Ortschaft gestunken und es war windstill. Jetzt hat sich der Geruch schön ausgebreitet, damit alle was gehabt haben davon. Die Leute mit dem Schutzanzug waren geschützt mit dem Atemschutz, für die hat es nicht so gestunken.“

Fotos vom Einsatz siehst du hier!

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews

Österreich spendet Impfdosen

Eine Million an Westbalkan

Bald nur mehr 2-G?

Test zu wenig für Club

5-Jährige stirbt bei Unfall

Frontalcrash in Kärnten