LKW ohne Bremsen verliert Ladung

(06.07.2016) Ein quasi bremsunfähiger Truck droht auf der Südautobahn Ladung zu verlieren. Zu hochgefährlichen Szenen ist es auf der A2 in Kärnten gekommen. Eine Polizeistreife stoppt einen griechischen LKW, der mit 24 Tonnen Alu-Schrott beladen ist. Die Ladung ist völlig ungesichert, die Beamten werden fast von losen Teilen fast getroffen. Die Reifen des Trucks sind zudem völlig abgefahren und die Bremsen auch noch defekt.

Katrin Fister von der Kärntner Krone:
“Es ist echt ein Wunder, dass nichts passiert ist. Aber das war wirklich knapp. Die Kennzeichen sind natürlich sofort abgenommen worden. Dem Trucker bzw. dem Transportunternehmen droht eine Anzeige.“

Die ganze Story checkst du dir in der heutigen Kärntner Krone und auf krone.at

Verona rationiert Trinkwasser

Dürre in Italien

Hai-Attacke in Hurghada

Tirolerin stirbt an Folgen

3 Männer zum Tod verurteilt

Steinigung wegen Homosexualität

NÖ: 1 Toter, 2 Schwerverletzte

B7 komplett gesperrt

Wartefrist bei Arbeitslosengeld

AMS-Chef Kopf: "diskutierenswert"

Totalausfall russischer Gaslieferungen?

Sorge in Deutschland

Pilzvergiftung in der Stmk

Ehepaar in Lebensgefahr

NÖ: Love Scam

Frau verliert 54.700 Euro