LKW ohne Bremsen verliert Ladung

(06.07.2016) Ein quasi bremsunfähiger Truck droht auf der Südautobahn Ladung zu verlieren. Zu hochgefährlichen Szenen ist es auf der A2 in Kärnten gekommen. Eine Polizeistreife stoppt einen griechischen LKW, der mit 24 Tonnen Alu-Schrott beladen ist. Die Ladung ist völlig ungesichert, die Beamten werden fast von losen Teilen fast getroffen. Die Reifen des Trucks sind zudem völlig abgefahren und die Bremsen auch noch defekt.

Katrin Fister von der Kärntner Krone:
“Es ist echt ein Wunder, dass nichts passiert ist. Aber das war wirklich knapp. Die Kennzeichen sind natürlich sofort abgenommen worden. Dem Trucker bzw. dem Transportunternehmen droht eine Anzeige.“

Die ganze Story checkst du dir in der heutigen Kärntner Krone und auf krone.at

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden