Lockdown-Aus für Ungeimpfte

"Psychologisch wichtig"

(31.01.2022) Endlich wieder ohne Angabe von Gründen ins Freie! Der Lockdown für Ungeimpfte ist zu Ende. Der große Wurf ist das laut Kritikern nicht, denn sämtliche 2G-Regeln und Kontrollen in Gastro, Handel und Kultur bleiben ja vorerst aufrecht. Erst in knapp zwei Wochen fällt die 2G-Regel im Handel, eine Woche später folgen Gastronomie und Tourismus.

Und dennoch sei das Lockdown-Ende schon heute von großer Bedeutung, sagt Gerald Bachinger von der österreichischen Patientenanwaltschaft:
"Das ist einfach ein großer psychologischer Effekt, da sich an diesem Begriff 'Lockdown' natürlich sehr viel Konflikt und Widerstand aufgebaut haben. Und wenn man diese Hürde jetzt beseitigt, dann kann man hoffentlich auch aus der Gesamtsituation Druck und Emotion herausnehmen."

(mc)

Tat vorher angekündigt

In Facebook-Nachricht

Kate Moss für Johnny Depp

Schlussplädoyers am Freitag

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu