Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

(27.11.2020) Der Lockdown bringt mehr Ordnung in Österreichs Wohnungen. Laut einer aktuellen Umfrage von ImmoScout24 haben viele seit Beginn der Corona-Krise einen regelrechten Putzfimmel entwickelt. Vor allem die 18- bis 29-Jährigen legen inzwischen deutlich mehr Wert auf ein gepflegtes und sauberes Zuhause.

ImmoScout24-Sprecherin Maria Hirzinger:
"44 Prozent in dieser Altersgruppe sagen, dass sie öfter aufräumen und häufiger putzen als vor der Corona-Krise. Und auf Männer trifft dieser Trend sogar stärker zu, als auf Frauen."

(mc)

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"

EMA prüft Thrombosefälle nach

Johnson & Johnson-Impfung

WHO empfiehlt keinen Wechsel

zwischen Impfstoffen