Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

(27.11.2020) Der Lockdown bringt mehr Ordnung in Österreichs Wohnungen. Laut einer aktuellen Umfrage von ImmoScout24 haben viele seit Beginn der Corona-Krise einen regelrechten Putzfimmel entwickelt. Vor allem die 18- bis 29-Jährigen legen inzwischen deutlich mehr Wert auf ein gepflegtes und sauberes Zuhause.

ImmoScout24-Sprecherin Maria Hirzinger:
"44 Prozent in dieser Altersgruppe sagen, dass sie öfter aufräumen und häufiger putzen als vor der Corona-Krise. Und auf Männer trifft dieser Trend sogar stärker zu, als auf Frauen."

(mc)

Österreicher ertrunken

in Spanien

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß