Löwe erschossen: Shitstorm gegen Zoo

(29.09.2016) Ein Shitstorm tobt heute über dem Zoo von Leipzig. Dort sind heute zwei Löwen aus dem Gehege ausgebrochen und einer hat erschossen werden müssen.

Das ist passiert: In der Früh, als der Zoo noch geschlossen ist, entkommen die jungen Löwen Majo und Motshegetsi. Das gesamte Gelände wird abgeriegelt. Sogar Polizisten mit Maschinenpistolen rücken an. Majo wird ins Gehege zurückgedrängt, Motshegetsi will man betäuben. Das gelingt aber nicht. Daher wird er erschossen.

“Der Verlust macht uns extrem traurig, aber die Entscheidung zum Schutz von Menschenleben war unausweichlich“, heißt es in einem Facebook-Posting des Zoos.

Das Internet reagiert wütend. Auf der Facebook-Seite des Zoos machen viele User ihrem Ärger Luft.

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Strafen im privaten Raum?

bei mehr als 6 Personen indoor

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar