Lokale nur bis 18 Uhr?

"Wäre für Wirte Totalschaden"

(20.04.2020) Können die Wirte ohne Abendgeschäft überleben? Ab Mitte Mai soll ja auch die Gastronomie in Österreich schrittweise wieder öffnen dürfen, aber vorerst nur bis 18 Uhr. Und das sei für die meisten Wirte verheerend. Das Mittagsgeschäft sei in Sachen Umsatz mit dem Abendgeschäft nicht zu vergleichen.

Zumindest bis 22 Uhr sollten Lokale offen haben dürfen, fordert Stefan Ratzenberger, Sprecher der heimischen Nachtgastronomie:
“Es ist eine Verantwortungslosigkeit der Bundesregierung. Man kann nicht einer ganzen Branche sagen, sie dürfen nur bis 18 Uhr öffnen, das aber bei voller Miete, voller Pacht, vollen Betriebskosten und vielem mehr. Diese Lösung wäre für die Gastronomie ein wirtschaftlicher Totalschaden.“

(mc)

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg

Bettelei mit Zirkus-Pony

Anzeige erstattet

Home Schooling verändert Kids

Entwicklungsverzögerung?

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse