London: LKW fährt in Menschengruppe

(19.06.2017) Erneuter Schock in London: Dort rast in der Nacht ein Transporter in eine Gruppe von Menschen. Es soll mindestens einen Toten und zehn zum Teil schwer Verletzte geben. Es handelt sich um muslimische Gläubige, die das Abendgebet in einer Moschee im Stadtteil Finsbury besucht haben.

Die Attacke ist ähnlich verlaufen wie die jüngsten Terroranschläge: Ein Transporter ist von der Straße auf den Gehsteig gebogen und hat die dort Menschen überrollt. Der Täter wollte fliehen, ist von Passanten aber aufgehalten und dann der Polizei übergeben worden.

Die genauen Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die britische Premierministerin Theresa May geht mittlerweile von einem Anschlag aus. Sie hat für heute eine Krisensitzung einberufen.

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland