London: Mann fährt in Fußgänger

(07.10.2017) War es ein Unfall oder Absicht? Die Ermittler in London stehen noch vor dem Ungewissen! Vor dem Naturhistorischen Museum fährt heute Nachmittag ein Mann mit einem Auto in eine Menschenmenge!

Unten liest du alle Details zu den Verletzten!

London: Mann fährt in Fußgänger 1

Wie die britische BBC berichtet soll es angeblich nur Leichtverletzte geben. Nach dem Vorfall sind in London das Naturhistorische, das Technische und das Victoria and Albert Museum an der Exhibition Road zur Sicherheit evakuiert worden.

Weiter unten erfährst du alles zum aktuellen Ermittlungsstand!

London: Mann fährt in Fußgänger 2

Die britische Polizei ermittelt nun in alle Richtungen.

Arndt Striegler berichtet für n24 direkt aus London:
"Die Polizei spricht bislang nur von einer "Kollision"! Das kann alles mögliche heißen! Wir wissen von Augenzeugen, dass ein Mann verhaftet worden sein soll. Die Szenen dürften ziemlich dramatisch gewesen sein. Der Verdächtige wurde aus dem Auto gezerrt und regelrecht auf den Boden geschmissen!"

Die Polizei hat ein Update rausgegeben! Lies unten mehr dazu!

London: Mann fährt in Fußgänger 3

Ein Update: Die britische Polizei geht derzeit von keinem Terror-Akt aus, sondern spricht von einem Verkehrsunfall. Unterdessen geben auch die Rettungsorganisationen bekannt, dass elf Menschen leichtverletzt in Krankenhäuser gebracht worden sind.

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet