London: Unfall live im TV

(19.01.2015) In London wird ein Mann vor einer laufenden Fernsehkamera von einem Motorrad niedergefahren. Eine Reporterin berichtet vor einem Bahnhof über Zugverspätungen. Was sie nicht merkt: Im Hintergrund wird ein Fußgänger von einem Motorrad umgeschnitten.

Via Twitter gibt die Reporterin später Entwarnung: Sowohl der Fußgänger als auch der Motorradfahrer sind bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt worden.

Fahrgast geht auf Beamte los

20-Jähriger aus Zug geworfen

Trump: Mehr Waffen an Schulen

Nach Massaker

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?