Long Covid: Kein Bock auf Sex

Libido-Verlust durch Corona

(06.08.2021) Wird das Corona-Virus auch noch zum absoluten Lustkiller? Jetzt berichten immer mehr Long-Covid-Patienten, dass sie seit der Infektion mit dem Virus keinen Bock auf Sex hätten. Das liegt nicht nur am allgemeinen Unwohlsein, sondern vor allem am coronabedingten Verlust des Geruchssinns. Auch wenn die eigentliche Erkrankung bereits vorbei ist, leiden viele noch monatelang unter Geruchsstörungen.

Und das sorgt eben für die Flaute im Bett, so Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
"Der Geruchssinn spielt beim Sex eine entscheidende Rolle. Leider können wir dieses Phänomen tatsächlich sehr häufig beobachten. Long Covid-Patienten fühlen sich generell stark eingeschränkt, da hat man dann ohnehin schon keine Lust auf Sex. Wenn man dann aber noch dazu nichts riecht, dann geht natürlich im Schlafzimmer gar nichts."

(mc)

Autsch! Tara verliert Zahn

Im gefährlichen Dschungelcamp

Duell um Mitternacht

SBG: Illegales Straßenrennen

Fed mit Leitzinserhöhungen

Ende des billigen Geldes?

Neuer Covid-Negativrekord

43.053 neue Fälle gemeldet

Holocaust-Gedenkprojekt

#6MFollowers

Kinder werden immer dicker

Grund: Corona-Pandemie

Drohte allen Ungeimpften!

Mann Verhaftet

Ältester Gorilla tot

Stolze 61 Jahre alt