Long Covid stark unterschätzt

"Dringend mehr Aufklärung!"

(12.01.2022) Wie hoch ist die “Long Covid“-Dunkelziffer in Österreich? Immer mehr Ärzte fordern jetzt von der Regierung eine “Long Covid“-Aufklärungskampagne. Das Thema komme bisher viel zu kurz und die meisten dürften die Gefahr auch unterschätzen. Selbst bei einer harmlos verlaufenden und sogar symptomlosen Corona-Infektion können Patienten “Long Covid“ entwickeln.

Auch Patientenanwalt Gerald Bachinger warnt:
"Das sind oft sehr unspezifische Symptome, die zunächst nicht auffallen. Aber sie beeinträchtigen die Lebens- und die Arbeitsqualität enorm. Das kann sich natürlich auch auf den Arbeitsmarkt auswirken."

Und es trifft nicht nur ältere Menschen, so Bachinger:
"Wir haben Long Covid-Patienten in allen Altersgruppen, auch Kinder und Jugendliche sind dabei. Es besteht hier wirklich ganz dringender Handlungsbedarf, es braucht mehr Aufklärung."

(mc)

Verschanzter Polizist

U-Haft verhängt

Distance Learning

2.600 Klassen und 9 Schulen

Vertrauen nach Seitensprung?

Hirn braucht erst 1000 Beweise

Long Covid: 10% betroffen?

SPÖ schlägt Alarm

Autsch! Tara verliert Zahn

Im gefährlichen Dschungelcamp

Duell um Mitternacht

SBG: Illegales Straßenrennen

Fed mit Leitzinserhöhungen

Ende des billigen Geldes?

Neuer Covid-Negativrekord

43.053 neue Fälle gemeldet