Lopez und Affleck zusammen

„Bennifer“ macht Comeback

(11.02.2022) Letzten September haben Musikerin Jennifer Lopez und Oskarpreisträger Ben Affleck uns alle überrascht. Denn sie sind wieder ein Paar! Jetzt sagt Jennifer Lopez in der "Ellen DeGeneres Show", dass sich die beiden direkt selbst überrascht haben, als sie "Bennifer" wieder aufleben haben lassen.

Gegenüber Ellen DeGeneres sagt Lopez: "So was könnte man sich niemals vorstellen, dass es passiert. Es ist eine wunderschöne Sache." Das erste Mal waren sie 2004 zusammen und haben sich sogar verlobt. Aber sie haben es dann doch nur 18 Monate miteinander ausgehalten. Danach sind sie ihre getrennten Wege gegangen. Lopez war drei Mal verheiratet und hat mit ihrem letzten Mann - Sänger Marc Anthony - Zwillinge bekommen. Affleck war mit seiner Schauspiel-Kollegin Jennifer Garner verheiratet und hat mit ihr drei Kinder bekommen. Sie haben ihre Ehe aber auch 2015 aufgegeben. Im April letzten Jahres sind dann auf einmal Ausflugsbilder von Lopez und Affleck aufgetaucht und im September darauf sind sie das erste Mal wieder als Paar in die Öffentlichkeit getreten.

ABB09222

Jennifer Lopez und Ben Affleck bei einer Sondervorstellung von dem Film "Marry Me"

Aber warum ist denn die Beziehung zwischen Lopez und Affleck damals überhaupt in die Brüche gegangen? In einem Interview mit dem Rolling-Stone-Magazin gibt sie darauf Antwort. Die beiden Stars sind in ihrer ersten Beziehung ganz oft öffentlich kritisiert worden sind und man hat sich immer wieder über die beiden lustig gemacht. Das hat die Beziehung von innen komplett zerstört.

Jetzt ist Lopez aber umso glücklicher, dass es mit Affleck nochmal geklappt hat und sie wieder ein Paar sind.

(MR)

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer

50 Patientinnen missbraucht

72-jähriger Arzt verurteilt