Macheten-Attacke in Tirol

(01.05.2014) Machetenattacke in Innsbruck! Ein erst 16-Jähriger ist mit einem riesigen Messer, Pfefferspray und einer Schreckschusspistole bewaffnet auf einen 32-jährigen Mann losgegangen. Und zwar in einem Wettlokal in Innsbruck. Der Bursche sprüht auf den 32-Jährigen ein, gleichzeitig sticht er mit der Machete mehrmals zu. Dann ergreift er die Flucht.

Die Hintergründe sind unklar, so Lukas Ettmayer von der Tiroler Polizei: „Der 32-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt, das Opfer ist noch nicht vernehmungsfähig. Wir haben derzeit noch keine Hintergründe und wissen nicht über das Motiv Bescheid. Der Beschuldigte ist noch flüchtig, wir fahnden derzeit nach ihm.“

Eine Attacke mit einem machetenähnlichen Messer sorgt bei der Polizei in Tirol für Kopfschütteln! In Innsbruck stürmt ein erst 16-Jähriger in ein Wettlokal, außer der Machete hat er auch noch Pfefferspray und eine Schreckpistole mit. Aber der Minderjährige hat ein Ziel: Er attackiert einen 32-Jährigen. Lukas Ettmayer von der Polizei. OT ettmayer - was passiert Das Motiv ist völlig unklar, die Fahndung nach dem 16-Jährigen läuft.

Rätsel um versuchte Entführung

Weiter keine Spur von Tätern

Black Friday: Impulskauf-Falle

"Erst denken, dann kaufen!"

Fucking benennt sich um

Zu viele Witze

Mann packt Radarbox ein

zu schnell unterwegs

228.000 Infizierte in Österreich

Mitte November

Xmas: 2/3 wollen normal feiern

Das ergibt Umfrage

Corona: Wien testet Bevölkerung

von 2. bis 13. Dezember

Corona-Patient: Letztes Bild

Video-Appell von Arzt