Mädchen kaut auf Haaren: Not-OP

operation 611

(21.04.2016) Kaust auch du manchmal auf deinen Haaren rum? Lass es bitte, denn das kann gefährlich werden. Eine 17-jährige Inderin ist wegen ihres Haar-Tics jetzt notoperiert worden. Das Mädchen hat seit 5 Jahren immer wieder auf seinen Haaren rumgekaut und dabei auch einige verschluckt. Jetzt ist sie mit starken Bauchschmerzen ins Krankenhaus eingeliefert worden. In einer Not-OP entfernen die Ärzte ein 1 Kilogramm schweres Haarknäuel aus ihrem Magen und retten ihr so das Leben.

Allgemeinchirurg Gerhard Wolf von der Österreichischen Ärztekammer:
“Man denke nur mal dran, wie viele Haare sich in einer Haarbürste verfangen. Wenn man diese Menge über Jahre hinweg schluckt, entsteht ein richtiger Filzknoten im Magen. Dieses Knäuel führt dann irgendwann zu einem Magenverschluss. Extrem gefährlich, hier kann man nur noch mit einer Operation helfen.“

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern