Mädchen kaut auf Haaren: Not-OP

(21.04.2016) Kaust auch du manchmal auf deinen Haaren rum? Lass es bitte, denn das kann gefährlich werden. Eine 17-jährige Inderin ist wegen ihres Haar-Tics jetzt notoperiert worden. Das Mädchen hat seit 5 Jahren immer wieder auf seinen Haaren rumgekaut und dabei auch einige verschluckt. Jetzt ist sie mit starken Bauchschmerzen ins Krankenhaus eingeliefert worden. In einer Not-OP entfernen die Ärzte ein 1 Kilogramm schweres Haarknäuel aus ihrem Magen und retten ihr so das Leben.

Allgemeinchirurg Gerhard Wolf von der Österreichischen Ärztekammer:
“Man denke nur mal dran, wie viele Haare sich in einer Haarbürste verfangen. Wenn man diese Menge über Jahre hinweg schluckt, entsteht ein richtiger Filzknoten im Magen. Dieses Knäuel führt dann irgendwann zu einem Magenverschluss. Extrem gefährlich, hier kann man nur noch mit einer Operation helfen.“

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews

Österreich spendet Impfdosen

Eine Million an Westbalkan

Bald nur mehr 2-G?

Test zu wenig für Club

5-Jährige stirbt bei Unfall

Frontalcrash in Kärnten

Vorsicht, falsche Polizei!

Wiener Polizei warnt