Mädchen kaut auf Haaren: Not-OP

(21.04.2016) Kaust auch du manchmal auf deinen Haaren rum? Lass es bitte, denn das kann gefährlich werden. Eine 17-jährige Inderin ist wegen ihres Haar-Tics jetzt notoperiert worden. Das Mädchen hat seit 5 Jahren immer wieder auf seinen Haaren rumgekaut und dabei auch einige verschluckt. Jetzt ist sie mit starken Bauchschmerzen ins Krankenhaus eingeliefert worden. In einer Not-OP entfernen die Ärzte ein 1 Kilogramm schweres Haarknäuel aus ihrem Magen und retten ihr so das Leben.

Allgemeinchirurg Gerhard Wolf von der Österreichischen Ärztekammer:
“Man denke nur mal dran, wie viele Haare sich in einer Haarbürste verfangen. Wenn man diese Menge über Jahre hinweg schluckt, entsteht ein richtiger Filzknoten im Magen. Dieses Knäuel führt dann irgendwann zu einem Magenverschluss. Extrem gefährlich, hier kann man nur noch mit einer Operation helfen.“

Melk: Ausreisekontrollen fix

Ab Samstag 23.Oktober

Stars fliegen ins Weltall

Prinz William übt Kritik

Wien: Coronamaßnahmen

gehen in Verlängerung

La Palma im Chaos

Hunderte auf der Flucht

Cannabis-Schmerzmittel: Zweifel

Datenlage unklar

Österreich hat den kleinsten...

...Radweg überhaupt!

Corona-Horror in Rumänien

"Apokalyptische Zustände"

Paris Hilton als Kind gequält

Jetzt kämpft sie für Kinder