Mädchen missbraucht: Prozess

Im Netz an Opfer rangemacht

(06.03.2019) Schrecklicher Sextäter-Prozess in Salzburg! Ein 36-Jähriger steht heute vor Gericht. Der Mann soll sich im Netz als junger Bursche ausgegeben und sich so das Vertrauen von fünf unmündigen Mädchen erschlichen haben. Die Opfer im Alter zwischen 11 und 13 Jahren haben ihm schließlich Videos und Fotos von sexuellen Handlungen an sich selbst geschickt.

Und nicht nur das: Zwei Mädchen, 12 und 13 Jahre alt, soll der Mann sogar schwer sexuell missbraucht haben. Im Anschluss soll er die Opfer eingeschüchtert haben, indem er ihnen gedroht hat, die Fotos und Videos ins Netz zu stellen.

Im Fall einer Verurteilung drohen dem Mann heute bis zu 15 Jahre Haft.

Lehrer & Schüler in Quarantäne

+++ Corona-Liveticker +++

Corona: Das müssen Schulen tun

Checkliste des Ministeriums

16-Jährige von Ex attackiert

Lebensgefahr!

Mochovce: Droht Supergau?

Notstromsystem ist schrott

Taylor als Macho-Mann!

Dwayne Johnson mit dabei

"Bianca": Unzählige Einsätze

Horrornacht für Feuerwehren

Kälteschock im Traunsee: tot

Mann stürzt nach Party in See

LIVE-Ticker: Coronavirus

Fälle in Österreich