Mädchen tot in Donau gefunden

13-Jährige seit Tagen vermisst

(31.07.2020) Tragischer Vorfall in Bayern! Ein Mädchen ist gestern tot in der Donau aufgefunden worden. Sie war bereits seit mehreren Tagen als vermisst gemeldet. Laut Polizei habe ein Ehepaar die Leiche der 13-Jährigen am Ufer nahe einer Eisenbahnbrücke in der Stadt Bogen entdeckt. Bisher gibt es keine Hinweise auf Fremdeinwirkung.

Den Angaben nach sei die Schülerin am Dienstag mit zwei Freundinnen in Niederbayern bis auf Brusthöhe in die Donau gegangen. Dort sei die 13-Jährige von der Strömung erfasst und weggezogen worden. Eine Suchaktion unter anderem mit zwei Hubschraubern, Wasserwacht und privaten Bootsfahrern blieb erfolglos.

(ap)

FC Bayern vernichtet Barcelona

trotz Eigentor von David Alaba

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus

Kritzelei auf Weltkulturerbe

Mega-Shitstorm für Influencerin