Mädchen verprügeln 16-Jährige

Und alle sind strafunmündig

Ein unfassbarer Fall von Jugendgewalt erschüttert das Netz. Eine 16-Jährige ist in Linz auf einen Spielplatz gelockt worden, dort ist sie dann von drei 13-jährigen Mädchen schwer verprügelt worden. Das Trio hat der Teenagerin auch die Haare abgeschnitten und ihr gedroht sie abzustechen. Die Tat ist auch mit dem Handy gefilmt worden. Und alles nur, weil das Opfer in den falschen Burschen verknallt ist, das hat den Täterinnen nicht gepasst.

Da alle drei strafunmündig sind, ist die Polizei machtlos. Der Linzer Sicherheitsstadtrat Michael Raml fordert daher die Herabsetzung der Strafmündigkeit auf 12 Jahre:
"Ich habe mich persönlich mit dem Mädchen und ihrer Familie getroffen, sie sind völlig fertig und fühlen sich einfach machtlos. Das kann es nicht sein. Auch Polizisten bestätigen mir immer wieder, dass ihnen strafunmündige Täter ganz frech ins Gesicht grinsen. Ich sage daher runter mit der Strafmündigkeit."

WhatsApp-Update

4 neue Funktionen

Debatte um Philippa Strache

Vilimsky verteidigt 9.500€

Pornhub streicht Anbieter

"Girls Do Porn"

Vorsicht: Fake-Gewinnspiel!

Media Markt warnt

Neuer Dating-Trend: "Fizzing"

= Funkstille

OÖ: Verdächtiger gefasst!

Zwei Messerattacken

Mord: 3-fach Mama vor Gericht

Frau Schädel eingeschlagen

Mars will Fabrik schließen

110 Mitarbeiter betroffen