Mädchenmord: Verdächtiger in Haft

(15.05.2018) Handelt es sich bei dem schrecklichen Mordfall an der siebenjährigen Hadish in Wien-Döbling um eine Familienfehde?

Das 7-jährige Mädchen wurde am Samstag tot in einem Müllcontainer gefunden. Es wurde durch einen Stich in den Hals getötet. Die Polizei bestätigt nun, dass in der Nacht ein Verdächtiger festgenommen wurde. Laut mehreren Medienberichten soll es sich um den Nachbarn der Familie handeln, der aus Aserbaidschan stammt. Eine Familienfehde soll das Motiv der Tat gewesen sein. Bestätigt sind diese Angaben seitens der Polizei aber nicht.

Im Tagesverlauf sollen weitere Einzelheiten bekannt gegeben werden.

Schüsse bei Rom

Drei Menschen tot

Auftakt für Österreich!

Das ist die Startaufstellung

Baby geschüttelt: tot

Kind im Spital gestorben!

Großeinsatz im Wiener Prater

der Feuerwehr

Eriksen: "Spielt für mich!"

Emotionaler EM-Moment

Christian Eriksen kollabiert

Er ist stabil

Von Wal verschluckt!

Mann überlebt!

Delta-Mutation: Schon 8 Fälle!

In Niederösterreich