Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

(16.01.2021) Wilde Szenen in der Schnellbahnstation Wien-Mitte! Ein 58-Jähriger soll zwei Personen auf den Gleisbereich gestoßen haben. Zum Glück ist zu diesem Zeitpunkt kein Zug eingefahren. Einer der Männer wurde leicht verletzt. Der andere ist davongelaufen und hat sich bisher nicht bei der Polizei gemeldet.

Der Vorfall wurde von mehreren Zeugen beobachtet. Der Täter dürfte demnach grundlos auf die Personen losgegangen sein. Der Verdächtige wurde kurz nach dem Vorfall festgenommen. Er zeigte sich bei der Einvernahme nicht geständig und wurde in eine Justizanstalt gebracht.

(APA/gs)

Rabiater Flugzeugpassagier

Video: Mit Klebeband fixiert

Flucht vor Polizei

38-Jähriger angeschossen

Olympia: 2 mal Bronze für uns

Karate und Klettern

Schlepper crasht in Pfosten

10 Menschen sterben

Nobeljuwelier überfallen

Wien: Fahndung läuft!

Schlange unter dem Esstisch

Dafür mal nicht im Klo

Gerichtsvollzieher bedroht

Bei Delogierung in Wien

7.700 t Müll auf Autobahnen

Es ist eine Schande