Männer lügen öfter als Frauen

(08.01.2019) Männer lügen häufiger als Frauen. Das zeigt eine aktuelle Studie des Max-Planck-Instituts in Berlin. Demnach nehmen es 42 Prozent der Männer und 38 Prozent der Frauen regelmäßig mit der Wahrheit nicht so genau. Vor allem junge Männer unter 30 lügen relativ oft. Entweder aus Angst vor der Wahrheit, oder um sich einen Vorteil zu verschaffen.

Viele Männer lügen aber auch aus Höflichkeit, sagt Psychologe Peter Vitouch:
“Es wäre ja auch ziemlich hart, wenn wir immer jedem die Wahrheit ins Gesicht donnern. Manchmal sind Lügen also auch durchaus charmant.“

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö