Männer lügen öfter als Frauen

(08.01.2019) Männer lügen häufiger als Frauen. Das zeigt eine aktuelle Studie des Max-Planck-Instituts in Berlin. Demnach nehmen es 42 Prozent der Männer und 38 Prozent der Frauen regelmäßig mit der Wahrheit nicht so genau. Vor allem junge Männer unter 30 lügen relativ oft. Entweder aus Angst vor der Wahrheit, oder um sich einen Vorteil zu verschaffen.

Viele Männer lügen aber auch aus Höflichkeit, sagt Psychologe Peter Vitouch:
“Es wäre ja auch ziemlich hart, wenn wir immer jedem die Wahrheit ins Gesicht donnern. Manchmal sind Lügen also auch durchaus charmant.“

Impfverweigerung: 7200€ Strafe

Gesetzesentwurf

Im TV: Reporterin belästigt

Nach Fußballspiel

Ministerium zeigt Pornos

Auch eine Art "Verkehr"

Raser ausgeforscht!

Jungendliche gestehen.

Quarantänepflicht gebrochen!

Paar flieht aus Hotelzimmer.

Omikron-Verdacht in Vorarlberg

Ergebnis steht noch aus

Anwalt zeigt alle an!

Nach ORF-Gala

Omikron bestätigt!

Ergebnisse liegen vor