"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

(29.05.2020) Glaubst du an Magie? In Italien hat ein selbst ernannter Magier gemeinsam mit seiner Familie Hunderte Menschen betrogen. Gesamt soll er so rund 3,6 Millionen Euro kassiert haben. Die italienische Polizei hat den Betrüger samt Familie jetzt unter Hausarrest gestellt.

Seinen Opfern gegenüber hat sich der Mann als Wahrsager ausgegeben und so die Gutgläubigkeit der Menschen missbraucht. Er gaukelte ihnen ernste Gefahren für ihr Leben vor und versprach Heilung durch Exorzismus und magische Rituale. Gemeinsam mit seiner Frau sowie Tochter habe er so in ganz Italien etwa 450 Menschen betrogen, meist über Social Media. Einer Frau aus Rimini soll er rund 350.000 Euro für die „Behandlungen“ berechnet haben.

(ap)

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt