Mahü-Befragung: Halbzeit vorbei

(26.02.2014) Halbzeit vorbei bei der Bürgerbefragung zur Wiener Mariahilfer Straße! Seit 17. Februar können die rund 48.600 Anrainer in den Bezirken Neubau und Mariahilf darüber abstimmen, ob die Fußgängerzone in der berühmten Einkaufsmeile bleibt oder wieder weg kommt. Kaum ein anderes politisches Thema hat die Wiener so gespalten wie die Mahü.

Die Initiatorin, Wiens Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou, rechnet daher nicht mit einem eindeutigen Ergebnis:

‚Das darf man im Radio so gar nicht sagen, aber man kann sich denken, was ich meine: Ich glaube es wird A….-knapp.‘

Vassilakou hat ihre Vision von einem ‚Ort der Begegnung‘ aber noch lange nicht abgeschrieben. Ihr Wunsch ist eine Mahü wie in ‚Happy (We are from Vienna)':

‚Das ist ein großartiges Video. Es zeigt genau, um welches Lebensgefühl es sich handelt. Klar, es ist nicht jedem täglich nach Tanzen zumute, aber das Video zeigt einfach, welches Potential in der Mariahilfer Straße neu steckt.‘

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Mikrokondom: Safety first

Kondom als Mikrofonschutz

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert zentrale Figur

Austritt