Mahü: Umbau beginnt

(19.05.2014) Startschuss für den Straßenumbau des Jahres! Allen Protesten zum Trotz beginnt heute der 25 Millionen Euro teure Umbau der Mariahilfer Straße. In der erste Umgestaltungsphase werden die Abschnitte Neubaugasse bis Andreasgasse sowie Zieglergasse bis Schottenfeldgasse in Angriff genommen. Laut Verkehrsexperten ist das Chaos vorprogrammiert. Denn tatsächlich sind während der Bauarbeiten für die gesamte Mariahilferstraße nur zwei Querungen vorgesehen.

Kurt Sabatnig vom ARBÖ:
“Wir haben immer wieder mindestens vier oder fünf Querungen gefordert. Auch den Anrainern sind zwei Querungen viel zu wenig. Es kann so einfach keine vernünftige Verbindung zwischen den Bezirken geben.“

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash