Maibaum per U-Bahn entführt

(10.05.2017) Studenten entführen einen Maibaum mit der U-Bahn! Diese witzige Story kommt jetzt aus Wien. Der freche Streich beginnt bei der Wiener Boku, wo die hauseigenen Studenten den Maibaum entführen. Zu Fuß wird die Fichte zum Boku-Heim gebracht. Doch das bleibt nicht die letzte Reise. Studenten der Vetmed Uni wollen den Maibaum zu ihrer Uni nach Floridsdorf schleppen. Da kommt dann die U-Bahn ins Spiel.

Pia Buchner von den Österreichischen Bundesforsten, die den Maibaum gesponsert haben:
"Insbesondere die Strecke vom Boku-Heim zur Vetmed Uni nach Floridsdorf schien den Studenten dann doch recht lang. Sie haben dann kurzer Hand umdisponiert und den Maibaum einfach per U-Bahn quer durch die Stadt transportiert. In Floridsdorf wurde er dann wieder ausgeladen."

Doch auch die Vetmed bleibt nicht die letzte Station des Maibaums. Studenten der technischen Uni haben die Fichte entführt. Auf der TU hat der weit gereiste Maibaum jetzt zumindest vorläufig seine letzte Bleibe gefunden.

Adria: Immer mehr Haie

Fische sehr küstennah

2 Tote in Wohnhaus gefunden

Noch unklar ob Verbrechen

Größtes Kokainlabor entdeckt

in den Niederlanden

Asteroid rast an Erde vorbei

mit ziemlich knappem Abstand

Corona-Impfung zugelassen

in Russland

Diebin ohrfeigte Verkäuferin

wollte Diebesgut nicht abgeben

Von Hund in den Kopf gebissen

Zehnjähriger verletzt

Auf Grillplatz Hand abgehackt

21-Jähriger schwer verletzt