Hai-Sichtung: Malle jetzt meiden?

(27.06.2017) Keine Panik: doch kein Badeverbot wegen Hai-Sichtung auf Mallorca! Am Strand von Illetes wurde am Samstag ja ein zwei Meter langer Blauhai gesichtet. Die Badegäste flüchten aus dem Wasser, zeigen Videos im Web. Sonntagfrüh wird am Nachbarsstrand von Cala Major wieder ein Blauhai entdeckt. Am Nachmittag dann ja erneut.

Das verunsichert User – sollte man die Ballermann-Region jetzt trotzdem meiden? Nein, es war immer derselbe Hai, der eingeschläfert wurde. Er hatte sich durch einen Angelhaken im Maulbereich schwer verletzt. Das ist auch der Grund für seine Verirrung. Hai-Spezialist Michael Mitic und Direktor des Haus des Meeres:
"NormaIerweise sagt man, dass Haie gefährlich für den Menschen sind, wenn sie größer als drei Meter sind. Oder können gefährlich werden. Man muss aber schon sagen, dass das alles sehr, sehr stark übertrieben wird. Die Wahrscheinlichkeit durch einen Autounfall oder an einem Bienenstich zu sterben ist viel höher, als überhaupt einem Hai zu begegnen."

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?

61 Vogelspinnen in Paket

Horrorfund in der Stmk

Todesursache Nr. 1 bei Kindern!

In den USA: Schusswaffen!