Mama dank Uterus von Verstorbener

(06.12.2018) Babyglück dank der Gebärmutter einer Verstorbenen. In Brasilien ist einer unfruchtbaren Frau der Uterus einer Toten eingesetzt worden. Dank der gelungenen Transplantation ist die Frau jetzt tatsächlich Mama geworden. Das Baby ist in der 36. Schwangerschaftswoche per Kaiserschnitt zur Welt gekommen und völlig gesund.

Auch in Schweden ist vor wenigen Jahren eine Frau dank einer Gebärmuttertransplantation Mutter geworden. Der Fall in Brasilien ist aber der erste, bei dem der Uterus einer Toten transplantiert worden ist.

Großartig, sagt Gynäkologe Leonhard Loimer:
"Die Transplantation einer Gebärmutter ist extrem schwierig, viel komplizierter als andere Organe. Aber die Medizin leistet einfach Unglaubliches und auch dieser Eingriff wird in den nächsten Jahren sicher noch öfters glücken."

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt

Trump: FBI wird fündig

Dokumente beschlagnahmt

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen