Mama dank Uterus von Verstorbener

(06.12.2018) Babyglück dank der Gebärmutter einer Verstorbenen. In Brasilien ist einer unfruchtbaren Frau der Uterus einer Toten eingesetzt worden. Dank der gelungenen Transplantation ist die Frau jetzt tatsächlich Mama geworden. Das Baby ist in der 36. Schwangerschaftswoche per Kaiserschnitt zur Welt gekommen und völlig gesund.

Auch in Schweden ist vor wenigen Jahren eine Frau dank einer Gebärmuttertransplantation Mutter geworden. Der Fall in Brasilien ist aber der erste, bei dem der Uterus einer Toten transplantiert worden ist.

Großartig, sagt Gynäkologe Leonhard Loimer:
"Die Transplantation einer Gebärmutter ist extrem schwierig, viel komplizierter als andere Organe. Aber die Medizin leistet einfach Unglaubliches und auch dieser Eingriff wird in den nächsten Jahren sicher noch öfters glücken."

Kinder aus Fenster geworfen

Feuerdrama in Istanbul

Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff

Gold für Österreich!

ÖSV Frauen im Teambewerb

US-Popstar Billie Eilish

mit doku auf Apple TV+

Ramona Siebenhofer

2. Platz in Val di Fassa

Sarah Jessica Parker im Dirndl

Sex-and-the-city-Star zeigt Stil

EU plant Corona-Impfpass

Soll bis zum Sommer da sein

Horror-Fund: 80 Alligatorenköpfe

bei Hausdurchsuchung in Birmingham