Mann (28) von Baum erschlagen!

Bei Holzarbeiten in Hollabrunn

(10.01.2023) Bei Forstarbeiten im Gemeindegebiet von Hollabrunn ist am Montagnachmittag ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Mistelbach getötet worden. Der Weinviertler wurde nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich von einem fallenden Baum getroffen. Er starb noch an der Unfallstelle.

Laut Polizei war der 28-Jährige mit zwei weiteren Männern, 40 und 57 Jahre alt, beide aus dem Bezirk Hollabrunn, an der Arbeit. Eine Eiche dürfte sich beim Fällen in einer Baumkrone verfangen haben, worauf der Holzstamm ausdrehte und dadurch seine Fallrichtung änderte. Für den jungen Weinviertler war das tödlich.

(MK/APA)

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten

Salzburg: Mysteriöser Fall!

Polizei bittet um Mithilfe!

Bursche (17) muss in Gefängnis

Hat IS-Videos in Schule gezeigt

Kinder in Weinkeller versteckt!

Mann in Hollabrunn festgenommen

Countdown zur NÖ Landtagswahl!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Sexuelle Belästigung in Zug!

20-Jährige schreit um Hilfe

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"

Unschuldig eingesperrt

Nach 23 Jahren entlassen