Mann bekommt einen Penis

(31.01.2017) Kuriose Story aus England! Ein Mann bekommt da endlich einen Penis. Der 42-jährige Andrew Wardle ist mit einem schweren Geburtsfehler auf die Welt gekommen. Er wurde einfach ohne Penis geboren! Jetzt haben die Ärzte ihm ein künstliches Geschlechtsteil transplantiert. Dafür hat er bereits mehrere Operationen über sich ergehen lassen müssen. Aus Haut und Muskelgewebe aus seinem linken Unterarm haben ihm die Ärzte einen Penis geformt. Über einen Mechanismus in seinen Hoden wird dann per Knopfdruck Flüssigkeit in den Penis gepumpt, dann kommt es zur Erektion.

Andrew Wardle sagt im englischen TV:
"Eine Operation habe ich noch, da wird jetzt die Mechanik eingebaut. Sie müssen den Penis also nur noch aktivieren. Drei Tag muss ich im Spital bleiben. Danach habe ich zwei Wochen einen Dauerständer, danach ist der Penis einsatzbereit."

Ktn: Keine Spur von Bankräuber

Fahndung läuft

Regierung verrät Öffnungsplan

Wer sperrt am Montag auf?

Auto rast in Fußgängerzone

Fünf Tote in Trier

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Mutter isoliert Sohn

fast 30 Jahre lang

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt