Mann erwürgt Puma

Tier attackiert Jogger

(06.02.2019) Wenn ein Joggingausflug zum Horror wird!

Actionfilmreife Szenen ereignen sich in Colorado (USA). Ein Jogger wird von einem Puma attackiert und muss sich in einem Kampf gegen den Berglöwen beweisen. Der Kampf Mensch gegen Tier geht an den Mann aus Colorado. In seinem Adrenalinrausch würgt der US-Amerikaner den Puma mit seinen bloßen Händen zu Tode. Was war da los? Alles der Reihe nach.

Angriff beim Joggen

Der Mann ist wie gewohnt allein auf seiner täglichen Jogging-Route unterwegs, als ihn plötzlich etwas von hinten attackiert. Es ist ein wildes Tier! Ein Puma attackiert den nichtsahnenden Jogger. Und wieso? Die Bewegungen des Mannes haben einen Jagdinstinkt beim Puma ausgelöst. Daraufhin kommt es zum Kampf zwischen den beiden. Nach einem kurzen Schock kann sich der Mann aber befreien und schafft es, dem Berglöwen mit seinen blanken Händen die Luft abzuschnüren.

Seltene Attacke

Mit Schnittwunden am gesamten Körper wird der Jogger nach diesem Horror-Fight ins Krankenhaus gebracht.

Pumas greifen eigentlich nur sehr selten Menschen an. In den letzten 30 Jahren wurden in Colorado drei Menschen von Berglöwen getötet und 16 verletzt.

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes

Drogenlenker zieht blank

Bei Polizeikontrolle in OÖ

Heute weltweiter Klimastreik!

Es wird wieder richtig laut

Miau! Kater braucht Hilfe.

Er erkrankte an FIP

Ekelfund: Finger in Burger!

Bei Fast-Food Kette