Mann furzt vor Polizisten

Saftige Strafe für den "Schas"

(16.06.2020) Wenn du dich immer schon gefragt hast, wieviel Strafe du für das Furzen vor einem Polizisten zahlen musst - dann kann dir diese Strafverfügung weiterhelfen. Die sorgt im Netz nämlich für ordentliches Gelächter und Kopfschütteln.

Wegen “Anstandsverletzung und Lärmerregung” muss ein Wiener 500 Euro Strafe zahlen. Genau genommen steht auf der Strafverfügung: “Sie haben den öffentlichen Anstand verletzt, indem Sie vor Polizeibeamten laut einen Darmwind haben entweichen lassen. Auf Deutsch hieße das: “Sie haben vor dem Polizisten gefurzt!”

Wie man aus diesem Bescheid lesen kann, hat sich der Vorfall am 5. Juni gegen 00:40 Uhr nachts im 8. Wiener Gemeindebezirk ereignet. Die Polizei hat mittlerweile den Fall bestätigt und auf den Vorfall via Twitter reagiert.

(jf)

Jeder dritte Intensivpatient

wegen Corona tot

68 Ziegen von Blitz getötet

Züchter unter Schock

Nach Lockdown

Alle wollen ins Wirtshaus!

Fehldiagnose mit Folgen

Ärztin rät zur Abtreibung

Kurioser Raub

Längstes Kaninchen gestohlen

Macht Spitzenpolitik krank?

24/7-Job nicht zu unterschätzen

Run auf Asthma-Spray?

Warnung vor Online-Kauf

hohe Erwartungen

an Wolfgang Mückstein