44 Jahre einen Dartpfeil in der Nase

Ein Engländer hatte 44 Jahre lang einen Dartpfeil in der Nase. Steve Easton hat regelmäßig über Schnupfen und Kopfschmerzen geklagt. Er war aber davon überzeugt, dass es sich dabei nur um Heuschnupfen handelt.

Doch jetzt sagt der 51-Jährige gegenüber der Daily Mail:
"Vor rund sechs Wochen hatte ich einen heftigen Niesanfall. Und plötzlich fliegt dabei das Saugnapf-Ende eines Kinder-Dartpfeils aus meinem linken Nasenloch. Ich kann mir absolut nicht erklären, woher der kommt. "

Das Dart-Stück hatte etwa die Größe eines Fünf-Cent-Stücks und war bereits leicht zersetzt. Warum es sich ganze 44 Jahre in der Nase des Engländers verkeilt hat, können sich die Ärzte nicht erklären.

Teile den Artikel auf Facebook und zeig deinen Freunden diese witzig-ekelhafte Geschichte.

Vier Tiere ausgesetzt!

in Wien und NÖ

Ariana Grande schwer krank?

Mögliche Konzert-Absagen

Haus von Mure weggerissen

Mann stirbt

Bub (11) stirbt wegen Deo

Deospray inhaliert

Vater imitiert sein Baby

Das Netz feiert ihn mega

Monatlich 1.200€ für alle

Volksbegehren startet

Autobrücke eingestürzt

nördlich von Toulouse

Ist Thiem wieder Single?

Liebes-Aus mit Kiki?